bridgeworks
fördert und realisiert Kunst- und Kulturprojekte weltweit

bridgeworks fördert und realisiert Kunst- und Kulturprojekte weltweit.

IMG_9849

Corona-Nothilfe für ugandische Künstler*innen

Soforthilfe für ugandische Künstler*innen während der Corona-Krise. Gemeinsam können wir helfen, das Überleben der Kunstschaffenden aus den Sparten Musik, Tanz, Theater und Dichtkunst in Uganda zu sichern. Ähnlich wie es vielen Kolleginnen und Kollegen in Deutschland ergeht, haben Künstler*innen in Uganda keine finanziellen Reserven und sind von dem Verbot, Auftritte und Veranstaltungen abzuhalten besonders betroffen. Gerade professionelle, gut ausgebildete Kunstschaffende, haben keine Alternativen Geld zu verdienen.

Wir haben uns daher entschieden, eine Spendenaktion für unsere Künstler*innen in Uganda, die am bridgeworks Art Lab 2018 und an der darauffolgenden Produktion „Romeo and Juliet in Kampala“ teilgenommen haben, ins Leben zu rufen:

Es handelt sich um insgesamt 20 Teilnehmer*innen. Wir hoffen, genug Geld zu sammeln, um jeder Künstlerin und jedem Künstler 100€ Soforthilfe für Nahrungsmittel zukommen zu lassen.  Dementsprechend hoffen wir, 2000€ zusammen zu bekommen. Jede Spende kommt, zu 100% den ugandischen Künstler*innen zugute. Die Transferkosten übernimmt der Verein bridgeworks e.V. (gemeinnützig).

Vor Ort werden die Spenden von unserer Vertrauensperson Drichiru Key (s.u.) unter den Künstler*innen verteilt.

Die Spendenaktion und weitere Informationen zur Situation in Uganda liegen bei GoFundMe: https://gf.me/u/xt85v8.