bridgeworks
fördert und realisiert Kunst- und Kulturprojekte weltweit

bridgeworks fördert und realisiert Kunst- und Kulturprojekte weltweit.

art laboratory

Das bridgeworks art-lab 2021 Fears & Identity

…ein digitaler Kraftakt oder Tanz auf dem Glasfasernetz?

Das Al Kasaba Theater in Ramallah und bridgeworks e.V. präsentieren das „art-lab 2021“: das erste digitale Begegnungsprojekt dieser Art. Ausgehend davon, „uns gemeinsam fremd zu sein“, beginnen wir mit den ersten Bausteinen den Aufbau unserer palästinensisch-deutschen Kulturbrücke.

art laboratory

Tilos – Griechenland

Youth workers mobility

Vierzig Tänzer*innen, Musiker*innen, Schauspieler*innen und Performancekünstler*innen mit Sitz in Deutschland, Frankreich und Griechenland werden an diesem Projekt teilnehmen und an Themen der kulturellen Integration durch den gemeinsamen Austausch von Methoden, Ideen und Visionen arbeiten und forschen.

talking heads

Digital Think Tank

Netzwerkveranstaltung

Bridgeworks und das Al Kasaba Theatre arbeiten gemeinsam mit palästinensischen und deutschen Künstler*innen an neuen Formaten des Austauschs und der Kooperation.

collaboration professional

Ich sehe was, was Du nicht siehst

Type beyond borders

Zwei Autor*innen, die nichts voneinander wissen, beginnen am selben Tag, zur gleichen Stunde, an weit entfernten Orten einen digitalen Briefwechsel. Aus dem Fenster schauend, leihen sie sich für einen Monat ihren Blick auf die Welt.

NRW-ERKLÄRUNG DER VIELEN

Kunst bleibt viele *

für offene Kunst- und Kulturräume und eine offene Gesellschaft

NRW-Erklärung der Vielen NRW-Erklärung der Vielen Kunst schafft einen Raum zur Veränderung der Welt "Als Kulturschaffende in Deutschland stehen wir nicht über den Dingen, sondern...

Palästina

Partnerkultur 2020

Ein schwindendes Land - Ein verstreutes Volk

Ob in Haifa, New York, Amman, London, Beirut oder Berlin - in all diesen Städten und deren Ländern leben heutzutage Palästinenser*innen. Aufgrund der historischen Entwicklungen und immer wieder aufkeimenden Zerwürfnissen, sind die Palästinenser*innen ein beinahe heimatloses und ein weit verstreutes Volk geworden. Die verbliebenen autonomen Gebiete sind reich an (trauriger) Geschichte und haben heute vor allem eines gemeinsam: Einen bedrückenden Alltag in einer von Krisen geschüttelten Situation.

Angst

Jahresthema 2020

Tabu - Manipulation - Unbekannt

Das Bridgeworksjahr 2020 mit unser palästinensischen Partnerkultur wird sich im weitesten Sinne um das Thema „Angst“ drehen. Mit dem Anspruch gemeinsam ein vielschichtiges, inspirierendes und für beide Kulturen relevantes Thema zu finden, sind wir mit der Entscheidung sehr glücklich. Die Angst ist ein alltäglicher Begleiter, auf allen Ebenen präsent und mit allen Sinnen erfahrbar: Man kann Sie riechen, sehen, hören und manchmal beinahe greifen...

CoPro Tanz 2020

Fears

Projekte 2020/2021

Losgelöst von unserer nationalen Identität wollen wir uns in sozialen Karten verorten. Wir wollen über Angst reden, ohne sie als trojanisches Pferd für Ideologien zu verstehen, sondern als feine Unterscheidung, die uns als Individuen ausmacht.

Unsere Partnerkultur 2018

Erfolgreiche Spendensammlung für Künstler*innen aus Uganda

Spendenziel von 2000€ nach fünf Tagen erreicht

Erfolgreiche Spendensammulung für künstler*innen aus Uganda Im Zuge der Corona-Krise hatte bridgeworks einen Spendenaufruf gestartet, um Künstler:innen aus Uganda mit einer Notfallunterstützung zu helfen. Bereits...