bridgeworks
vernetzt Kunst- und Kulturschaffende und realisiert weltweit interkulturelle Projekte für Theater, Tanz und Musik.

bridgeworks vernetzt Kunst- und Kulturschaffende und realisiert weltweit interkulturelle Projekte für Theater, Tanz und Musik.

Künstler*innen

kuenstler_felix

Felix Banholzer

Felix Banholzer studierte Schauspiel an der Staatlichen Schauspielschule Stuttgart, Theaterregie an der Erasmushoge-school Brussel und Kultur- und Medien-management an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Seit 2013 arbeitet Felix Banholzer freiberuflich als Regisseur und Schauspieler.

Hannah

Hanna Franck

Hanna Franck ist Schauspielerin, Musikerin, Performerin und Sprecherin. Sie studierte  Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und war in den vergangenen Jahren Ensemblemitglied des  Schauspiel Stuttgart, des Oldenburgischen Staatstheaters. Dort war sie Spielleiterin des Jugendclub des Oldenburgischen Staatstheaters.

kuenstler_kaz

Kaz Kasozi

Kaz Kasozi ist ein ugandischer Musiker und Produzent; seine Musik verschmelzt Blues, Funk, Jazz, Pop/Rock und ist stark von afrikanischen Einflüssen geprägt. Als Performer und Bandleader hat er an prominenten Orten wie u.a. dem Royal Nationaltheater, der Queen Elizabeth Hall & dem Jazz Cafe in London, dem Zenith in Paris gespielt.

fotos_team_pamela

Keryeko Pamela

Keryeko Pamela ist Schauspielerin, sowie Kultur- und Projektmanagerin. Sie war Teilnehmerin beim deutsch-ugandischen Bridgeworks Art Camp 2018 in Kampala.

 

 

kuenstler_andrew

Andrew Jedidiah Ssebaggala

Diplom in Musik, Tanz und Drama (2003), ein Bachelor-Abschluss in Human Resource Management (2006) von der Makerere University Kampala, Uganda. Weiterbildung in Business Administration and Marketing, Makerere University Business School. Momentan ist er CEO bei “House of Talent East Africa”.

kuenstler_simon

Simon Eifeler

Simon Eifeler studierte Theaterregie bei an der Hochschule für Darstellende Kunst in Ulm, Deutschland. Er gründete das »fred – Freies Ensemble Düsseldorf« 2008. Seitdem inszenierte er 17 Produktionen im In- und Ausland (u.a. in Ghana und Mosambik). Seit 2015 gibt er Theaterworkshops in Europa und in Afrika.

kuenstler_johanna

Johanna Heusser

Johanna Heusser (*1992 in Basel, Schweiz) hat an der höheren Fachschule für zeitgenössischen und urbanen Bühnentanz, in Zürich studiert. Sie arbeitet als Tänzerin, Yogalehrerin, Choreografin und Pädagogin im In- und Ausland. Johanna ist diesjährige Gewinnerin des Atelier Mondial Stipendiums in Manipur, Indien. Sie lebt in Basel.

fotos_team_mark

Ejuku Mark

Ejuku Mark ist als Percussionist und Schauspieler ein Meister der Percussion und seit vielen Jahren in vielen Projekten international tätig, u.a. für Viva von Aqua. Neben seinen vielen musikalischen Auftritten kombinitert er als Psychologe (M.Sc.) Percussion und therapeutische Ansätze in seiner Heimat Uganda.

 

fotos_team_bryan

Byamukama Bryan Powers

Byamukama Bryan Powers
studierte „Dramatic Arts“ an der Makarere Universität in Kampala und spielt Theater seit seiner Kindheit. Er hat bereits in vielen Produktionen, u.a. am National Theatre mitgespielt.

 

kuenstler_pete

Peter Stöcklin

2001 rief Peter Stöcklin die Hip-Hop Formation [bih’tnik] ins Leben. In der zehnjährigen Bandgeschichte wurde [bih’tnik] zu einer regionalen Größe und veröffentlichte drei Longplayer. Seit Oktober 2010 sorgt Pete als Leadsänger der Band Otto Normal für Furore.

fotos_team_key

Kifuko Moureen Drichiru

Kifuko Moureen Drichiru ist Schauspielerin, Choreografin und Breakdance Performerin. Neben ihrer Bühnentätigkeit arbeitet sie in vielen sozialen Projekten mit Kindern, u.a. für das Goethe Zentrum Kampala.

 

 

kuenstler_adong

Adong Judith

Adong Judith (*1987 in Los Angeles, USA) ist 2017 TED Global Fellow und Leiterin der Theatergruppe „Silent Voices Uganda“. Adong ist Regisseurin, Autorin und Produzentin und provoziert mit ihren Arbeiten einen Dialog und sozialen Wandel von den Rechten der LGBTQ-Community bis hin zu Kriegsverbrechen.

 

fotos_team_peter

Peter Kagayi Ngobi

Peter Kagayi Ngboi ist Regisseur und Schauspieler, Theaterpoet und Autor . Er führt in Kampala einen Verlag für Bücher in lokalen Dialekten. Mit seinem Theaterstück „The Audience must say Amen“ war er 2017 zum Africologne Festival eingeladen. Seine Gedichte sind äußerst sozial- und regierungskritisch.

kuenstler_baf

Sebastian Scheipers

Sebastian findet bereits in der Schulzeit seine Wurzeln zur Musik im Jazz. Vertieft diese im Musikstudium an der Jazzhochschule in Basel (CH). Während des Studiums als Jazz-Gitarrist und Komponist öffnet er sich weiteren Musikrichtungen, sowie auch der Kreation synthetischer Musikwelten.

kuenstler_abramz

Abramz Tekya

Tekya „ABRAMZ“ Abraham ist ein Ugandischer Hiphop-Künstler (Rapper & Boby / Breaker). Abramz kam als Wai-senkind zum Hiphop. Er begann 1991 zu tanzen und 1992 zu rappen. Heute ist Abramz Entertainer, Erzieher und Leiter des von Ihm gegründeten Breakdance Project Uganda.